Das Wiki wurde auf die neuste MediaWiki Version aktualisiert. Falls irgendeine Funktion nicht mehr wie gewohnt funktioniert eine Nachricht an Ricardo02 schreiben.

Neon Genesis Evangelion (Manga)

Aus NGE Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cover von Band 1

Von Neon Genesis Evangelion existiert auch ein gleichnamiger Manga im Shōnen-Stil. Er stammt aus der Feder von Yoshiyuki Sadamoto. Der Manga ist mit 14 Bänden, die sowohl in Japan als auch in Deutschland erschienen abgeschlossen. In Japan erscheint der Manga seit Februar 1995 im Magazin Shōnen Ace und wurde auch in Sammelbänden herausgebracht. Hierzulande erscheint er beim Carlsen Verlag.

Handlung[Bearbeiten]

Als der 14-jährige Shinji Ikari nach Neo-Tokio kommt, da er von seinem Vater Gendo dorthin berufen wurde, gerät er in den Kampf gegen einen Engel, der die Stadt angreift. Misato Katsuragi, die ihn abholen soll, rettet ihn aus dem Gefahrenbereich. Da konventionelle Waffen gegen den Engel versagen, soll Shinji in einem EVA gegen diesen kämpfen. Und dies unter dem Kommando seines Vater, der der Organisation NERV angehört, die die EVAs betreibt. Nachdem sein Widerstand dagegen gebrochen wurde und er im Kampf ist, wird er beinahe besiegt. Doch als er in seinem EVA-01 seine Mutter erkennt, kann er den Engel trotz fehlender Energieversorgung bezwingen.

Nach dem Kampf zieht Shinji bei Misato ein. An seiner Schule wird er von seinem Mitschüler Toji Suzuhara geschlagen, da seine Schwester bei dem Kampf verletzt wurde. Beim Angriff des nächsten Engels aber rettet Shinji Toji und seinen Mitschüler Kensuke Aida. Nach dem Kampf reißt Shinji aus, weil er niemanden mehr verletzten will. Bald aber wird er wieder zurückgebracht und entscheidet sich bald, weiter bei Misato zu wohnen und den EVA zu steuern.

In der folgenden Zeit wundert sich Shinji über das autistische Verhalten Rei Ayanamis, der Pilotin von EVA-00. Sie hatte häufig Probleme mit der Steuerung ihres EVAs. Den nächsten Engel müssen sie gemeinsam besiegen. Nach dem gemeinsamen Kampf beginnt Rei, sich Shinji zu öffnen. Bald darauf treffen Shinji und seine Mitschüler in der Innenstadt von Neo-Tokyo Asuka Soryu Langley, die dritte Pilotin. Diese ist gerade aus Deutschland eingetroffen, hat auf dem Weg nach Japan bereits einen Engel besiegt und steckt nun in einer Prügelei, die sie selbst begonnen hat. Sie soll nun gemeinsam mit Shinji bei Misato wohnen und geht mit ihm in eine Klasse.

Gemeinsam mit Asuka kam Kaji Ryoji nach Japan, der den Embryo Adams mitbrachte. Dieser spielt eine zentrale Rolle beim Projekt zur Vervollkommnung der Menschheit. Im Kampf gegen den nächsten Engel müssen nun Shinji und Asuka ihre Bewegungen aufeinander abstimmen, um erfolgreich zu sein. Dies gelingt nur nach aufwendigem Üben, da beide nur schwer miteinander auskommen. Bald kommen sich Misato und Kaji wieder näher, beide waren in ihrer Jugend bereit einmal zusammen. Auch Shinji, Rei und Asuka gehen immer offener miteinander um. Den Angriff des nächsten Engels können sie gemeinsam abwehren. Doch bald darauf folgen Shinji und Misato Kaji in die Katakomben des NERV-Hauptquartiers. Dort zeigt er ihnen eine riesige, an einem Kreuz hängde Gestalt, die er Adam nennt. Bald erklärt er Shinji, dass hinter NERV und den EVAs die Organisation SEELE steckt. Diese folgen einem Plan aus den Schriftrollen von Qumran, der auch die Bekämpfung der Engel beinhaltet. In Folge dieser Erkenntnisse zieht sich Shinji wieder mehr zurück.

Bald darauf wird Toji, ohne dass Shinji davon weiß, zum Fourth Children und soll den EVA-03 steuern. Doch beim Testlauf wird dieser von einem Engel besessen. Als Shinji nun den EVA bekämpfen soll, weigert er sich, da ein Mensch in diesem ist. Jedoch übernimmt dann das Dummy-Plug-System seinen EVA-01 und Shinji muss mit ansehen, wie EVA-03 vor seinen Augen zerfleischt wird. Danach erfährt er, dass Toji der Pilot war und beim Kampf starb. Als er darauf gegen seinen Vater und Kommandanten von NERV vorgehen will, wird er weggeschickt.

Als der nächste Engel angreift, gelingt es diesem, schnell zu NERV vorzudringen und die anderen EVAs zu besiegen. Zugleich erzählt ihm Kaji von seiner Jugend als Straßenjunge nach dem Secound Impact, während dem viele seiner Freunde starben. Er kann Shinji überzeugen, wieder im EVA gegen den Engel zu kämpfen. Doch als wieder die Energieversorgung abbricht, macht sich der EVA erneut selbstständig und verschlingt die Energiequelle des Engels, das -Organ. Danach kann er wieder gebändigt werden, stellt aber nun selbst eine Gefahr dar. Shinji ist nun in diesem gefangen und wird mit seinen psychischen Problemen konfrontiert. Währenddessen hoffen Misato, Asuka und Rei auf seine baldige Rettung. Nachdem er gerettet wird, untersucht SEELE die Vorfälle. In der folgenden Zeit wir Kaji Ryoji von einem Unbekannten erschossen.

Währenddessen öffnen sich Rei und Shinji wieder mehr einander, Asuka jedoch zieht sich mehr zurück. Als der nächste Pilot, Kaworu Nagisa, eintrifft, kommt es auch zum Angriff eines Engels. Dabei wird Asuka psychisch so geschädigt, dass sie ihren [EVA-02] nicht mehr steuern kann. Nun soll Kaworu diesen steuern. Beim Kampf gegen den nächsten Engel ist Rei dennoch gezwungen, sich mit ihrem EVA in die Luft zu sprengen, um Shinji zu retten. Daraufhin verbringt Shinji die Nacht bei Kaworu, weil er nicht nach Hause will, obwohl er diesen nicht sehr mag. In der Nacht kommt es dazu, dass Kaworu Shinji sagt, dass er ihn lieben würde. Kurz darauf wird bekannt, das Rei noch lebt. Sie hält jedoch wieder Distanz zu Shinji. Bald offenbart Ritsuko Shinji und Misato, dass Rei ein Klon ist und nach ihrem Tod der nun dritte an die Stelle der Vorgänger trat. Nachdem Ritsuko nun aber die anderen Klone zerstört, wird auch Rei einzigartig.

Verhältnis von Anime und Manga[Bearbeiten]

Aufgrund der Unterschiede wird der Manga von Fans als eigenständiges Werk betrachtet, dessen Handlung also in einem eigenen Universum spielt. Daher ist es auch fragwürdig Informationen die im Manga gegeben sind, im Anime jedoch unbekannt sind, auf diesen zu übertragen. Im Anime ist beispielsweise kaum etwas über Kajis Vergangenheit bekannt, während im Manga gezeigt wird, wie er damals, nach dem Second Impact, mit seinen Freunden auf der Straße gelebt hat. Aufgrund der eigenen Handlungweise des Manga wäre es also verkehrt zu behaupten, dass dies auch definitiv auf seine Vergangenheit im Anime zutrifft, selbst wenn die Möglichkeit dazu bestünde.

Liste der Bände[Bearbeiten]

Manga[Bearbeiten]

Leserichtung

Als Manga (jap. 漫画, etwa: zwangloses, ungezügeltes Bild) wird hierzulande die japanische Variante eines Comics bezeichnet, also entweder mit japanischer Herkunft oder mittlerweile auch anderer Herkunft, aber im typischen Manga-Stil. In Japan selbst hingegen können sowohl „Manga“ als auch „Comic“ (コミック komikku) für alle Arten von Comics stehen, egal welcher Herkunft. Ein typischer Manga ist in schwarz-weiß und wird nach japanischer Leserichtung von „hinten“ nach „vorne“ und von rechts nach links gelesen. Diese Eigenschaften treffen auch auf den Neon Genesis Evangelion-Manga zu.

Iron Maiden 2nd[Bearbeiten]

Unter dem Titel Neon Genesis Evangelion - the Iron Maiden 2nd erscheint eine Manga-Reihe von Fumino Hayashi, welche auf dem gleichnamigen Videospiel für den Computer und die Playstation 2 basiert, welches wiederum auf die alternative Realität basiert, die Shinji in Episode 26 gezeigt bekommt. Hierzulande sind bereits vier Bände erschienen, ebenfalls beim Carlsen Verlag.

Vordergründig geht es bei Iron Maiden 2nd hauptsächlich um die Freundschaften und Beziehungen der Klassenkameraden. Shinji lebt bei seinen Eltern, die jedoch die meiste Zeit im Forschungsinstitut NERV beschäftigt sind. Asuka ist eine gute Freundin von ihm, die er schon kennt, seit er ein kleines Kind gewesen ist. Sie holt ihn jeden morgen ab und geht mit ihm gemeinsam zur Schule. Sie besuchen beide dieselbe Klasse, zusammen mit Kaworu und den anderen Klassenkameraden aus dem Anime. Rei, mit der Shinji zu Beginn des ersten Bandes bereits zufällig auf dem Schulweg zusammengestoßen ist, kommt als neue Schülerin in seine Klasse. Misato ist die Klassenlehrerin und Ritsuko ist Schulkrankenschwester. Shinji, Rei, Asuka, Toji, Kensuke und Kaworu werden zur selben Zeit als Piloten für die Evangelion ausgewählt.

Siehe auch[Bearbeiten]



Neon Genesis Evangelion-Manga
Band 1: Angriff der Engel | Band 2: Der Junge und das Messer | Band 3: Weiße Narben | Band 4: Asuka
Band 5: Der Grabpfeiler | Band 6: Fourth Children | Band 7: Der Kampf eines Mannes | Band 8: Mother
Band 9: Fifth Children | Band 10: Tränen | Band 11: Die Erinnerung einer Hand