Das Wiki wurde auf die neuste MediaWiki Version aktualisiert. Falls irgendeine Funktion nicht mehr wie gewohnt funktioniert eine Nachricht an Ricardo02 schreiben.

GAINAX

Aus NGE Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Firmenlogo von GAINAX

Studio GAINAX (ガイナックス gainakkusu) ist ein japanisches Produktionsstudio für Anime. Es hat unter anderem Neon Genesis Evangelion produziert, welches auch der bekannteste Anime des Studios ist.

Gegründet wurde das Studio 1981 von den Studenten Hideaki Anno, Yoshiyuki Sadamoto, Takami Akai und Shinji Higuchi unter dem Namen Daicon Film. Es wurde dann 1985 in GAINAX umbenannt. Amtierender Geschäftsführer des Studios ist Takeda Yasuhiro, der Studiochef ist Yamaga Hiroyuki.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Studiogebäude von GAINAX
  • Wings of Honneamise (1987, Film)
  • Top o Nerae! Gunbuster (Gunbuster – Aim for the Top!) (1989, OVA)
  • Fushigi no Umi no Nadia (Die Macht des Zaubersteins) (1990, TV)
  • Otaku no Video (1992, OVA)
  • KO Seiki Beast Sanjūshi (1992, OVA)
  • Neon Genesis Evangelion (1995, TV)
  • Kareshi Kanojo no Jijō (His And Her Circumstances) (1998, TV)
  • Ebichu (2000, TV)
  • FLCL (Furi Kuri) (2000, OVA)
  • Mahoromatic (2001, TV)
  • Abenobashi Mahō Shōtengai (Magical Shopping Arcade Abenobashi) (2002, TV)
  • Puchi Puri Yūshi (2002, TV)
  • Kono Minikuku mo Utsukushii Sekai (This Ugly and Beautiful World) (2004, TV)
  • Top o Nerae 2! Diebuster (Diebuster – Aim for the Top! 2) (2004, OVA)
  • Kore ga Watashi no Goshujin-sama (He Is My Master) (2005, TV)
  • Tengen Toppa Gurren-Lagann (Making Breakthrough Gurren Lagann) (2007, TV)

Weblinks[Bearbeiten]

Offizielle Homepage (japanisch)