Dritter Engel (Rebuild of Evangelion)

Aus NGE Wiki
(Weitergeleitet von Dritter Engel)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dritter Engel
Dritter Engel
Informationen
Japanischer Name {{{Japanischer Name}}}
Nummer (Anime) dritter Engel
Nummer (Manga) {{{Wievielter Engel? Manga}}} Engel
Nummer (RoE) {{{Wievielter Engel? RoE}}} Engel
Titel unbekannt
Größe unbekannt
Auftritt Anime Evangelion: 2.0 You can (not) advance.
Auftritt Manga {{{Manga}}}
Auftritt RoE {{{Rebuild of Evangelion}}}

Der dritte Engel[1] ist ein neuer, namenloser Engel aus Rebuild of Evangelion.

Entdeckung und Erscheinungsbild[Bearbeiten]

Entdeckt wurde der dritte Engel in einem Permafrostboden, aus dem er ausgegraben und schließlich von NERV gefangen genommen wurde. Sein heutiges, sehr knöchernes Aussehen ist nicht sein eigentliches Erscheinungsbild, sondern dieses wurde durch die zahlreichen Experimente und Analysen so in Mitleidenschaft gezogen, dass nur noch das Skelett, sein Energiekern sowie einige mechanische Teile übrig blieben. Die jeweils vier mechanischen Arme und Beine wirken im Vergleich zum restlichen Körper zu klein. Der Engel selbst besteht nur noch aus seiner Wirbelsäule und dem darin befindlichen Rückenmark – übrigens sieht man, dass sich zwei Stränge in der Wirbelsäule befinden, dabei handelt es sich um den aufsteigenden Strang (führt von den Extremitäten zum Gehirn) und dem absteigenden Strang (führt vom Gehirn zu den Extremitäten). Die lange Wirbelsäule biegt sich in der Mitte und verläuft durch einen hufeisenförmigen Metallkörper, der durch einige Metallstäbe zusammengehalten wird, weswegen man die Wirbelsäule in einen Hals- und Schwanzbereich einteilen kann.

Mit seinen rosa leuchtenden Augen kann der dritte Engel Explosionen erzeugen. Ungewöhnlich ist, dass sein Energiekern direkt in seinem maskierten Kopf lokalisiert ist. Auch er besitzt – genau wie die anderen Engel – einen Heiligenschein, weshalb er ebenfalls schweben kann. Zusätzlich ist der Engel in der Lage mit diesem Heiligenschein auch Dinge zu zerschneiden und ebenfalls schweben zu lassen.

Kampf[Bearbeiten]

Der dritte Engel versucht aus der Bethanien Basis auszubrechen, obwohl das Kokytos-Eindämmunssystem genau dies verhindern sollte. Wer ihn freigelassen hat, ist nicht bekannt, allerdings ist es sehr wahrscheinlich, dass es sich um eine Sabotageaktion Ryoji Kajis handelt. Der Dritte Engel versucht nach seinem Ausbruch aus dem Kokytos den Limbus durch einen Tunnel, den Styx, zu erreichen. Doch kurz nach seinem Ausbruch wird er von EVA-05, in dem Mari Makinami sitzt, attackiert.

Nach einigen Kampfaktionen im Tunnel erreichen sie den unterirdischen Limbus. Sofort nutzt der Engel seinen Heiligenschein, um ein Loch in das meterdicke Dach des Limbus zu schneiden. EVA-05, der dritte Engel und der ausgeschnittene Zylinder schweben nach oben. Kurze Zeit später gelangen alle drei auf eine offene Plattform, den Acheron, der Zylinder zerfällt. Der Engel will jetzt den Acheron verlassen, doch EVA-05 gelingt es dem Engel mit einem gezielten Schlag zu stoppen. Es kommt zum entscheidenden Duell, es gelingt EVA-05 letztlich den Energiekern des Engels zu zerstören. Allerdings wird EVA-05 ebenfalls zerstört, da Mari kurz vorher den Selbstzerstörungsmechanismus auslöst.

Trivia[Bearbeiten]

  • Ein Permafrostboden ist ab einer bestimmten Tiefe ganzjährig zugefroren. Voraussetzung für die Entstehung eines solchen Bodens ist eine negative Jahresdurchschnittstemperatur sowie ein geringer Niederschlag, weswegen Permafrostböden meist in subpolaren und polaren Klimazonen zu finden sind. Vorteil eines solchen Bodens ist seine extrem hohe Konservierungsfunktion für Tier- und Pflanzenwelt, womit er für die Archäologie eine wichige Quelle fossiler Funde ist.
  • Sowohl Acheron, Styx als auch Kokytos gehören zu den Unterweltflüssen in der griechischen Mythologie.
  • Der Limbus hingegen ist eine inoffizielle katholische Lehre, die zwei Orte – manchmal als Vorhölle bezeichnet – beschreibt, in der Seelen landen, die ohne eigenes Verschulden vom Himmel ausgeschlossen sind. Im limbus patrum befanden sich die Gerechten des alten Bundes, d.h. jene Personen, welche im alten Testament ein besonderes Bündnis mit Gott hatten, bspw. Mose oder Abraham. Diese Personen wurden der Limbuslehre nach allerdings durch die Höllenfahrt Jesu befreit. Der zweite Raum des Limbus ist der limbus puerorum oder limbus infantium, dieser Ort wird von den Seelen ungetaufter Kinder bevölkert, welche starben bevor ihr Verstand ausgeprägt war.
  • Im angelsächsischen Sprachraum wird der dritte Engel von Neon Genesis Evangelion Anhängern auch als "Tunniel" (Neologismus aus Tunnel und -iel, eine Endung, die bei einigen Engel vorkommt) bezeichnet.

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Evangelion: 2.0 You can (not) advance.: Auf den Bildschirmen der Bethanien Basis liest man Third Angel (deutsch: dritter Engel).


Engel
Adam | Lilith | Sachiel | Shamshel | Ramiel | Gaghiel | Israfel | Sandalphon
Matarael | Sahaquiel | Iruel | Leliel | Bardiel | Zeruel | Arael | Armisael | Tabris | Lilim
Dritter Engel | Siebter Engel
Engel außerhalb der Serie