Das Wiki wurde auf die neuste MediaWiki Version aktualisiert. Falls irgendeine Funktion nicht mehr wie gewohnt funktioniert eine Nachricht an Ricardo02 schreiben.

Adam

Aus NGE Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adam
Adam
Informationen
Japanischer Name {{{Japanischer Name}}}
Nummer (Anime) erster Engel
Nummer (Manga) {{{Wievielter Engel? Manga}}} Engel
Nummer (RoE) {{{Wievielter Engel? RoE}}} Engel
Titel Engel der roten Erde
Größe ca. 40 Meter, einige cm in Embryonalform
Auftritt Anime Episode 08, 12, 21, 24, End of Evangelion, Rebuild of Evangelion
Auftritt Manga {{{Manga}}}
Auftritt RoE {{{Rebuild of Evangelion}}}

Adam (アダム, Adamu) ist der erste Engel sowie der Urspung aller Engel und EVAs, ausgenommen Lilith und Lilim bzw. EVA-01.

Entdeckung und Erscheinungsbild[Bearbeiten]

Adam in Bakelit, Embryonalform

Im Rahmen der Katsuragi-Expedition wird der Lichtgigant, welcher bis zum Jahr 2000 in einer unterirdischen Höhle in der Antarktis, die als Weißer Mond bekannt ist, ruht, entdeckt. Dort führt man mit ihm in einem Forschungslabor ein Kontaktexperiment durch, bei dem sowohl die Lanze des Longinus als auch eine bestimmte DNS, deren Urspung in der Serie nicht genannt wird, mit Adam verschmelzen. Doch während der Aktion erwacht der Lichtriese und breitet seine Flügel aus. Daraufhin kommt es zu jener Katastrophe, welche als Second Impact bekannt ist und durch die sich Antarktis in ein rotfarbenes, totes Meer verwandelt. [1]

Adams Silhouette gleicht dem Erscheinungsbild der späteren EVAs, dies liegt an den Panzerplatten, die an Adam befestigt sind. Scheinbar sollte schon Adam zu einem EVA bzw. zu einem kontrollierbarem Engel werden. In ausgewachsener Form scheint er nur aus reinem Licht zu bestehen. Im Embryostadium hingegen sind einige Merkmale zu erkennen: Zum einen sind Proportionen äußerst auffallend, der große Kopf mit dem riesigen Auge, welches schon eine Regenbogenhaut besitzt, passt nicht wirklich zum eher kleinen Körper, der auch noch von vier sehr kleinen Beinen getragen wird. Dies ist jedoch alles sehr typisch für einen Embryo, genauso wie seine gekrümmte Haltung. Ein weiteres auffälliges Merkmal sind die Hautknochenplatten entlang seiner Wirbelsäule und seines Schwanzes. Letztendlich sind auch noch Kiemenspalten erkennbar, die im Übrigen auch beim menschlichen Embryo auftreten.

Nach dem Second Impact[Bearbeiten]

Teile von Adams genetischem Material gelangen Jahre später in das Forschungszentrum für künstliche Evolution in Hakone, wo GEHIRN im Rahmen des Projekts E daraus neue Organismen erschafft, die EVAs. [1] Adam selbst wurde schließlich als Embryonalform, eingelassen in einen Block aus Kunstharz, von Ryoji Kaji zum NERV-Hauptquartier geschmuggelt.[2] Später bettete Gendo Ikari ihn in seine Hand ein, um mit ihm und Rei Ayanami seine Version des Third Impact einzuleiten.[3]

Den NERV Mitarbeitern wird nach dem Second Impact die Lüge erzählt, der Third Impact würde durch den Kontakt von Adam mit einem Engel, welche sich wieder mit ihm vereinen wollen, oder einem EVA ausgelöst werden.[4] Die Auslösung des Third Impacts erfolgt jedoch durch die verbotene Vereinigung von Adam und Lilith.[3]

Zu irgendeinem Zeitpunkt wird außerdem Adams Seele von dessen Körper getrennt und in den Körper des Fifth Children Kaworu Nagisa, der gleichzeitig auch der 17. Engel Tabris ist, transferiert. [5]

Die vier Adams[Bearbeiten]

Die vier Adams in der Vorschau von Evangelion: 1.0 You are (not) alone.
Die vier Adams in während des Evangelion: 2.0 You can (not) advance.

In der Vorschau zu Evangelion: 2.0 You can (not) advance. selbst werden erstmals die vier Adams gezeigt. In Evangelion: 2.0 You can (not) advance. werden sie während der Erzählung Kajis vom Second Impact eingeblendet, daraus folgt, dass die vier Adams irgendetwas mit dem Second Impact zu tun haben. Was hinter den vier Adams steckt, ist noch unklar.

Die vier Adams besitzen alle zwar ein ähnliches, aber nicht gleiches Aussehen. Gemeinsam ist allen eine Form bestehend aus reinem Licht, der Heiligenschein, sowie die roten Augen mit einem rotem Kreis. Die Unterschiede bei den roten Kreisen, die wahrscheinlich für die Energiekerne stehen, werden im Folgenden aufgelistet, dabei werden die Adams anhand der rechten Bildes aus Evangelion: 2.0 von links nach rechts nummeriert.

  • Nummer 1: umrandeter Kreis mit sechs Punkten auf der Brust
  • Nummer 2: eng umrandeter Kreis auf der Brust
  • Nummer 3: weit umrandeter Kreis auf der Brust
  • Nummer 4: umrandeter Kreis auf der Stirn

Realitätsbezug[Bearbeiten]

Christentum[Bearbeiten]

Adam ist laut der Bibel (Buch Genesis, Kapitel 2 bis 5) der erste Mensch auf Erden gewesen. Gott formte ihn aus Lehm und hauchte ihm Leben ein. Adams Gefährtin Eva wurde später von Gott aus einer Rippe Adams erschaffen. Sie lebten zunächst im Garten Eden, dem Paradies. Dort verführte die Schlange die Beiden dazu vom Baum der Erkenntnis zu essen, was Gott ihnen untersagt hatte, woraufhin Gott beide aus dem Paradies verbannte.

Judentum[Bearbeiten]

In der jüdischen Kabbala ist zusätzlich die Rede von Adam Kadmon (auch Adam Qadmon; deutsch: "ursprünglicher Mensch"), welcher das Urbild des Menschen darstellt und im Gegensatz zum irdischen Menschen die drei Weisheiten Weisheit, Herrlichkeit und Unsterblichkeit in sich vereint. Adam Kadmon, der himmlische Mensch, wird durch den Baum der Sephiroth dargestellt.

Trivia[Bearbeiten]

  • In der Serie wird Lilith meist als Adam bezeichnet.

Referenzen[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Episode 21 (Director's Cut)
  2. Episode 08: Kaji schmuggelt Adam
  3. 3,0 3,1 End of Evangelion
  4. Episode 22: Misato erwähnt, dass der Third Impact auch durch den Kontakt von Adam und einem EVA ausgelöst werden würde.
  5. Episode 24 (Director's Cut): Kaworu unterhält sich mit dem Komitee


Engel
Adam | Lilith | Sachiel | Shamshel | Ramiel | Gaghiel | Israfel | Sandalphon
Matarael | Sahaquiel | Iruel | Leliel | Bardiel | Zeruel | Arael | Armisael | Tabris | Lilim
Dritter Engel | Siebter Engel
Engel außerhalb der Serie